Bei The Strike dreht sich alles um das Angeln. Es handelt sich um eine Simulation im Sportgenre, welche von Bass Pro Shops entwickelt und durch Console Classics auf den Markt gebracht wurde. Es ist ein reiner Einzelspieler und wurde bislang noch nicht ins Deutsche übersetzt.

Auch wenn es in dem Spiel „The Strike“ darum geht, Fische zu angeln und zu fangen, muss man sich zunächst einmal einen Charakter erstellen. Das bedeutet, die Person, die später gespielt wird, kann erst einmal anhand verschiedener Merkmale individuell gestaltet werden. Dazu gehört nicht nur das Geschlecht, sondern auch ob die Person jung oder alt sein soll, sondern auch wie das Gesicht aussehen soll. Hinzu kommt der richtige Haarschnitt und bei Männern beispielsweise ein Bart. Auch die Haarfarbe steht hier zur Wahl genauso wie die Bekleidung. Bei letzterem kann sich der User aussuchen, ob er eher in Anglerkleidung, oder einem anderen Look auftreten möchte.

Dann geht es endlich zu den Fischen. Hier fängt der Spieler mit kleinen Fischen und somit auch kleiner Ausrüstung an. Je länger und erfolgreicher das Game absolviert wird, desto besser wird auch  mit der Zeit die Ausrüstung und somit der Fang. Anfangs posiert der Charakter noch mit den kleinen Fischen und hat auch dabei eine stolz geschwellte Brust, später hat er dicke Kaliber auf den Armen, bei denen es sich lohnt ein Foto zu schießen.

Es geht jedoch nicht nur um die Angelausrüstung. Um schnellstmöglich von einer Stelle zur nächsten zu gelangen, braucht man natürlich auch ein gutes Boot. Diese stehen dem User zur Verfügung, sobald er genügend Geld angesammelt hat. Dann gibt es auch richtige Wettbewerbe in denen es nicht nur um den größten Fisch geht, sondern auch um Geschwindigkeit.

Das Spiel ist auch für Anfänger geeignet, da es am Anfang ein sehr gutes Tutorial  bietet.